Yogaprojekt im Sommer

 

 

 

Unterrichtstage

 

 

Montag 07.09.; 14.09.; 21.09.; 28.09.2020

 

Donnerstag 10.09.; 17.09.; 24.09.; 30.09.2020 (Mittwoch)

    

             

                                                           18.00 - 20.15 Uhr

 

                                

 VHS-Außenstelle Stengelstraße 10, 66117 Saarbrücken

                           

 

                                              Kurs-Nr. AI  2786 C  -  Montag

                                              Kurs-Nr. AF 2786 D  -  Donnerstag

                                                

                                                     Kursgebühr:   57,-- €

 

 

Anmeldung: VHS Saarbrücken und rh@yogaziel.de

 

 

Für Teilnehmer/innen die ihre bereits erworbenen Kenntnisse erweitern

und verfeinern möchten; über langjährige Yoga- und Meditations-Kenntnisse

verfügen und in der Lage sind, über einen längeren Zeitraum

in einer meditativen Haltung zu verweilen 

 

 

 

Programmthema

                                                           

Körper und Körperbewußtsein -

                             Die Grundlagen unseres "Daseins" im Körper                                

 

 

Das Ziel von Yoga ist die Einheit zwischen Körper, Atem und Geist.

Der Körper – als eigenständiger Übungs- und Erlebnisraum – drückt durch das bewußte Verbinden von Körperbewegung und Atembewegung in jedem Asana unsere Empfindungen auf der Geist- und Bewußtseinsebene unmittelbar aus.

 

In diesem Beziehungsgefüge von Körper, Atem und mitfühlendem Bewußtsein erweitern wir durch achtsames Verweilen im Asana unsere Präsenz im Körper und Klarheit im Geist. Nicht zuletzt werden durch diese Einheit ein physiologisches und psychologisches Milieu geschaffen, welches die heilenden, energetischen Kräfte in uns weckt und optimiert.

 

Das Ziel besteht darin, anzukommen, loslassen, zulassen um unsere „innere Form“ wieder wahrzunehmen, der geistigen Haltung Raum geben um schließlich durch müheloses Steigern im Asana in einen entspannten „Körperraum“ zurückzufinden. Wir werden dabei einige Übungsreihen wiederholen, die Bewegungen langsamer werden lassen, und die Aufmerksamkeit auf den Atemfluß ausdehnen.